Iceland #1
Iceland #1

Exposed

Hús úr steinsteypu is Icelandic and means "house made of concrete". Many houses and barns in Iceland are cast in concrete. The reason for this is quite obvious on-site: the buildings resist the harsh climate and the ever present wind only in this way can. The houses stand alone in the countryside and offer protection from the hostility of a wild nature. Its roughness reveals itself in a skewed display board or a lost petrol pump.
The concrete houses are typical examples of Icelandic architecture. They almost look like sculptures and coin as traces of civilization the Icelandic scenery. In the minimalist series "Exposed", they also become metaphors for an elementary-archaic exposure of man in nature.

Ausgesetzt

Hús úr steinsteypu ist isländisch und bedeutet „Haus aus Beton“. Viele Häuser und Scheunen in Island wurden aus Beton gegossen. Der Grund dafür wird vor Ort schnell bewusst: Nur so können die Bauwerke dem rauen Klima und dem immerwährenden Wind trotzen. Einsam stehen die Häuser in der Landschaft und bieten Schutz vor den Anfeindungen einer wilden Natur. Deren Rauheit offenbart sich in einer windschiefen Reklametafel oder einer verloren wirkenden Zapfsäule.
Die Häuser aus Beton sind typische Erscheinungsformen isländischer Architektur. Fast wirken sie wie Skulpturen und prägen als zivilisatorische Spuren das Bild der isländischen Landschaft. In der minimalistisch angelegten Serie „Exposed“ werden sie darüber hinaus zu Metaphern für ein elementar-archaisches Ausgesetztsein des Menschen in der Natur.