Rocks – Hellnar

As if nature had taken the chisel in hand with all its might, the tides have eroded the rock cliffs at Hellnar on the Icelandic Snaefellsness peninsula. Fine structures and well-coordinated colorites give a tableau of abstractions of shapes and colors.
Such building blocks form the dramatic landscapes of Iceland, which unfold their full fascination both at close and far range. In the furrows and veins on the ground, as well as in the rocks shrouded in clouds and in the mist, those primal forces of nature reveal themselves, which once formed these landscapes.

Felsen - Hellnar

Als hätte die Natur mit aller Kraft selbst den Meißel in die Hand genommen, haben die Gezeiten seit Urzeiten die Felsklippen bei Hellnar auf der isländischen Snaefellsness-Halbinsel erodiert. Feine Strukturen und wohl abgestimmte Colorite ergeben hier ein Tableau von Abstraktionen aus Formen und Farben.
Solche Bausteine bilden die dramatischen Landschaften Islands, die sowohl in der Nah- als auch der Fernsicht ihre volle Faszination entfalten. In den Furchen und Adern am Boden, aber auch in von Wolken verhangenen Felsen und im Nebel versinkenden Seen offenbaren sich die Urkräfte jener Natur, die einst diese Landschaften geformt hat.